Trello Teamarbeit | 360Learning
Inside 360

Wie 360Learning Trello nutzt, um die Arbeit im Team zu beflügeln

Teamarbeit bedeutet, dass Mitarbeitende Ziele gemeinsam verfolgen und erreichen. Sie ermöglicht es, Probleme schneller zu lösen, gemeinsam zu lernen und kritische Analysen auf schwierige Probleme anzuwenden. Heutzutage gibt es eine Reihe von Tools, mit denen Mitarbeitende kollaborativ zusammenarbeiten können (z. B. Slack, Google Docs, verschiedene Online-Präsentationstools usw.). Und einer unserer Favoriten ist Trello.

Bei 360Learning verfolgen wir eine Philosophie der täglichen Kommunikation und teilen untereinander, woran wir arbeiten. Egal, ob wir remote oder aber im Büro arbeiten, 360Learner sind den ganzen Tag über vernetzt und haben häufige Berührungspunkte, um Erkenntnisse und Informationen auszutauschen.

Die enge Zusammenarbeit ist in unsere Arbeitsabläufe integriert, und findet über Trello statt. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, weshalb wir Trello für ein so großartiges Tool für Team- und Zusammenarbeit halten – und wie wir es nutzen, um gemeinsam unsere Ziele zu erreichen.

Zunächst aber sollten wir einige Grundlagen erklären. Bei Trello handelt es sich um ein Online-Tool, das ein visuelles System verwendet, welches auf dem japanischen Kanban basiert: Einzelne Karten verdeutlichen den Status eines Projekts. Mit Karten, Listen und Boards bildet Trello alles ab, woran gearbeitet wird, und dokumentiert die jeweiligen Schritte.

Mit Trello kann jeder in Ihrem Team gemeinsam arbeiten, indem Inhalte erstellt und aktualisiert werden und Einblicke in Projekte gewährt werden können.

Sie sind auf der Suche nach praktischen Tipps und Tools, um Ihren Mitarbeitenden mehr Flexibilität beim Arbeiten und Lernen zu verschaffen? Lesen Sie unser Handbuch „Your Life Your Way“! 👇

Handbuch Flexibles Arbeiten | 360Learning

Ihre Mitarbeitenden wollen Flexibilität. So verschaffen Sie sie ihnen.

Mit dem Download Ihres E-Books erklären Sie sich mit unserer Datenschutzbestimmung einverstanden.

Projekte effektiv im Team vorantreiben

Einer der besten Aspekte der Zusammenarbeit mit Trello ist die Möglichkeit, Inhalte im Team zu erstellen. Jede Karte und jedes Board kann von allen Teammitgliedern jederzeit bearbeitet werden. Das bedeutet, dass Mitarbeiter:innen die Möglichkeit haben, Fachwissen einzubringen und Dinge so zu optimieren, wie sie es für richtig halten.

Bei 360Learning hilft uns genau diese Teamarbeit, Projekte und Aufgaben besser zu verteilen. Vor ein paar Wochen hat mein Team zum Beispiel beschlossen, eine Vorlage zu aktualisieren, welche wir für Content Pitches verwenden.

Ohne Trello würde diese Aufgabe wahrscheinlich dem Admin oder jemandem mit besonderen Bearbeitungsrechten zugeteilt werden, was bedeutet, dass eine einfache Aufgabe möglicherweise länger dauern würde als nötig. Da wir allerdings Trello verwenden, konnte ich meinem gesamten Team Änderungsideen vorschlagen und sie bitten, ihre Ideen ebenfalls einzubringen. Meine Kolleg:innen halfen bei der Gestaltung unserer neuen Vorlage in weniger als einer Stunde, und wir alle waren von dem Endprodukt überzeugt.

Mit Trello können Daten auch in Echtzeit in anderen Programmen eingesehen werden. Mit einer Trello-Google-Sheet-Integration ist es beispielsweise möglich, alle Daten an einem Ort für folgende Prozesse zu sammeln. So gelingt es leicht, Projektfortschritte zu verfolgen, ältere Informationen über Karten dennoch aufzubewahren, Aktualisierungen durchzuführen, Dashboards zu erstellen und vieles mehr.

Who is 360Learning Trello-Karte
Trello ermöglicht die Zusammenarbeit an gemeinsamen Aufgaben, z. B. die Aktualisierung der Vorlage für Präsentationen.

Echtzeit-Updates für gemeinsame Inhalte

Eines der schwierigsten Aspekte der Zusammenarbeit als Team? Die Aktualisierung gemeinsamer Inhalte. Das ist nicht nur eine mühsame Arbeit, sondern auch zeitaufwändig und lenkt von wichtigeren Aufgaben ab.

Mit Trello ist es einfach, gemeinsame Inhalte in Echtzeit zu aktualisieren und zu verbessern, da jeder Mitwirkende die Möglichkeit hat, Aktualisierungen und Bearbeitungen vorzunehmen. Wenn sich beispielsweise Ihre Arbeitsabläufe weiterentwickeln, können Sie Ihr Team sofort um Feedback bitten, sodass alles stets auf dem neuesten Stand ist. Stellen Sie sich vor, Sie könnten während eines Projekts eine Pause einlegen, um Ihr Team nach seiner Meinung zu fragen, und sie erhalten sofort eine Rückmeldung – toll oder?

Echtzeit-Updates auf Trello Beispiel | 360Learning
Mit Trello lassen sich gemeinsame Inhalte schnell und einfach in Echtzeit aktualisieren.

Regelmäßiges Feedback für Ihr gesamtes Team

Ein weiterer wichtiger Bestandteil der Zusammenarbeit im Team? Regelmäßiges Feedback zu Projekten zu geben und ebenso zu erhalten. Trello gestaltet auch dies einfach.

Anstatt jeden Tag ein Meeting anzusetzen und um Feedback zu bitten, können Sie Trello mehrmals täglich für Mini-Feedback-Sitzungen nutzen. Dadurch wird Ihre Arbeit wesentlich effizienter und Sie können sich weiterhin auf die wirklich wichtigen Dinge konzentrieren.

Bei 360Learning bitten wir kontinuierlich um Feedback und geben uns ebenso gegenseitig Rückmeldungen. Etwas, das am Montag noch existierte, kann sich am Freitag zu einem stärkeren und klareren Prozess entwickeln, einfach, weil wir gemeinsam als Team an der Feinabstimmung und Gestaltung mitgewirkt haben.

Lesen Sie auch: 9 Tipps für effektives Peer-to-Peer-Feedback

Für die Kollaboration über Trello ist keine Schulung erforderlich

Ein weiterer Grund, warum Trello so gut für die Teamarbeit geeignet ist, ist die Einfachheit der Nutzung: Jeder kann Trello vom ersten Tag an verwenden!

Das bedeutet, dass eine Einarbeitungszeit für neue Benutzer nicht notwendig ist (was Ihnen Zeit und Geld spart) und dass das Tool praktisch jedem in Ihrem Unternehmen zur Verfügung gestellt wird. Bei 360Learning durchlaufen neue Mitarbeiter:innen einen Onboarding-Prozess, bei dem sie lernen, wie sie Trello bei der Arbeit nutzen können. Das ist großartig, denn wir wissen, dass aktives Lernen dem passiven Lernen weit überlegen ist.

Außerdem bedeutet dies, dass unsere neuen Mitarbeitenden vom ersten Tag an Inhalten mitarbeiten können. Was das Onboarding angeht, ist das ein Riesenerfolg!

Lesen Sie auch: Wie das Onboarding neuer Mitarbeiter im Jahr 2023 gelingt

Zusammenarbeit durch interaktive Reaktionen

Teamarbeit bedeutet, mit anderen Menschen zu interagieren. Und Trello ist das perfekte Tool, um die Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Ihren Mitarbeiter:innen zu fördern.

Die Kommentar- und Ping-Funktionen von Trello helfen dabei, organische soziale Interaktionen zu ermöglichen, und machen es einfach, alle Unterhaltungen direkt im Tool zu führen. Und da sämtliche Informationen auf Trello sichtbar sind, können die Mitarbeitenden laufende Unterhaltungen zwischen anderen Teammitgliedern mitverfolgen. Sie können die Diskussion sogar kommentieren, liken oder erweitern!

Im Gegensatz zu E-Mail- oder CRM-Tools, bei denen die Erfahrungen jedes einzelnen Nutzers isoliert sind und bleiben, funktioniert Trello als interaktives Netzwerk, das in Echtzeit aktualisiert wird. Es fühlt sich also wirklich wie eine gemeinsame Ausarbeitung im Team an, weil es das auch ist!

Bei 360Learning ist Collaborative Learning ein wichtiger Bestandteil unseres täglichen Engagements. Wir fragen uns gegenseitig regelmäßig nach Feedback und Meinungen. Wenn wir zum Beispiel eine neue Idee vorschlagen, bitten wir unsere Kolleg:innen oft darum, mit einem Raketen-Emoji zu kommentieren, wenn ihnen Option A gefällt, oder mit einem Smiley, wenn sie Option B favorisieren. Nachdem alle abgestimmt haben, kann jeder sehen, wer sich für dieselbe Option entschieden hat, und sie können die Stimmen in Echtzeit verfolgen.

Emoji Reaktionen auf Trello

Selbst wenn Mitarbeiter:innen von zu Hause aus arbeiten, geben diese Funktionen jedem das Gefühl, Schulter an Schulter mit den Kolleg:innen zu arbeiten - ein wirklich einzigartiger Vorteil, den die meisten Tools nicht bieten.

Mit Trello kann Ihr gesamtes Team kooperativ arbeiten, um wettbewerbsfähig zu bleiben

Effektive Zusammenarbeit ist der Schlüssel, um auf dem Markt agil und wettbewerbsfähig zu sein. Deshalb lieben wir Tools wie Trello. Die Möglichkeit, gemeinsam Inhalte zu erstellen, gemeinsam genutztes Material zu aktualisieren und einfach mit Kolleg:innen zu interagieren, hilft uns, an einem Strang zu ziehen und stets zielorientiert zu bleiben.

Diese Faktoren sind auch für das kollaborative Lernen relevant, mit dem wir uns sehr gut auskennen. Wenn Sie Wert auf Zusammenarbeit, geteiltes Fachwissen und sinnvolle Interaktion zwischen Teams legen, dann ist es naheliegend, dass Sie dasselbe auch von Ihren Schulungssystemen erwarten – sei es für Onboarding, neue Produkte, Software oder andere Themen.

Wenn Sie erfahren möchten, wie Sie Schulungen kollaborativer gestalten können, können Sie noch heute eine Demo unserer Collaborative Learning-Plattform anfordern.