Was ist Collaborative Learning?


Alles über eine L&D-Bewegung, die Unternehmen im Wettbewerb von morgen bestehen lässt.
Collaborative Learning Bewegung

Bereits 1700 Unternehmen nutzen Collaborative Learning mit 360Learning

Die Zeiten haben sich geändert.

Innovationen mischen in rasantem Tempo sämtliche Branchen auf. Mit den Baby Boomern verlässt eine ganze Generation den Arbeitsmarkt. Neue Skills werden mehr denn je gebraucht.

Die meisten Unternehmen trifft der Wandel unvorbereitet. Dafür zahlen sie einen hohen Preis:

Bosch gab vor kurzem bekannt, im Zuge der Umstellung der Autoindustrie auf Elektrofahrzeuge über 2 Milliarden Dollar für die Umschulung von Arbeitnehmern ausgeben zu wollen.

2 Milliarden Dollar.

Soll das im Ernst die Lösung sein?

Der wahre Kern des Problems:

Die Zeiten haben sich zwar geändert – nicht aber das betriebliche Lernen in den meisten Unternehmen. 

Dort aber, wo auch das Lernen neu gedacht wird, findet man erfolgreiche Unternehmen – und einen Trend:  

In diesen wachsenden Betrieben gibt es keine Top-Down-Schulungen mehr. Stattdessen wurde es mit kollaborativem Lernen ersetzt, das die interne Weiterqualifizierung ermöglicht und eigene Fachexpert:innen zu Wachstumstreibern macht. 

Google, Tesla, McDonald’s. 

Diese Unternehmen stärken ihre Mitarbeitenden nicht nur, indem sie ihnen die Möglichkeit geben, zu lernen – sondern auch eigenes Fachwissen weiterzugeben.

Anders als Facebook, fördert Google die eigenen Mitarbeiter:innen, und nicht nur ein Produkt: Hier werden interne Expert:innen dazu animiert, Wissen mit anderen innerhalb und außerhalb der Organisation zu teilen. Tesla wiederum baut mit Tesla START intensive Weiterbildungsprogramme für vielversprechende Mitarbeitende auf. 

Aber nicht nur Tech-Unternehmen haben die Dringlichkeit einer neuen Art des Lernens erkannt. Ein Blick auf McDonald’s Personalentwicklungsstrategie genügt.

All diese Beispiele zeugen von einem grundlegenden Wandel im Learning & Development:

Top-Down-Schulungen haben ausgedient. Die Ära des Collaborative Learning ist angebrochen.

Top-Down-Schulungen waren lange Zeit das einzige Mittel der Wahl. Dabei stößt der Ansatz längst an seine Grenzen:

  • Personalentwickler:innen legen einen Weiterbildungsplan fest, nach dem sie in langwieriger Vorarbeit Kurse liefern müssen. 
  • Mitarbeitende können mit den starren, eintönigen Lerninhalten wenig anfangen. 
  • Die Weiterqualifizierung dauert Jahre: Noch ehe eine Fachschulung bereitsteht, taucht schon der nächste Lernbedarf auf.

Collaborative Learning dagegen eröffnet eine neue Welt des Lernens, in der:

  • Expert:innen und Lernende gemeinsam Schulungspläne und Kursinhalte entwickeln,
  • Lerninhalte direkt anwendbar sind und Lernende zu einer echten inhaltlichen Auseinandersetzung animieren,
  • schnelles, fortlaufendes Upskilling möglich ist – ob für den Job von heute oder die Herausforderungen von morgen.

Das Ergebnis? Ganz einfach:

Unternehmen, die Collaborative Learning zur Lernkultur gemacht haben, gewinnen den Wettbewerb um Kompetenzen und Fachkräfte. 

Kurz gesagt: Sie sind für die Zukunft gewappnet. 

Was ist Collaborative Learning

Erzielen Sie Abschlussquoten von über 90 %

Mit dem Download Ihres E-Books erklären Sie sich mit unserer Datenschutzbestimmung einverstanden.

E-Book herunterladen

Mit Collaborative Learning bestehen Sie im Wettbewerb von morgen. 

Unternehmen, die in der Zukunft gewinnen werden, sind jene, die sich heute das nötige Rüstzeug an Skills zugelegt haben. 

Um jedoch eine Belegschaft von Hunderten oder Tausenden von Mitarbeitern erfolgreich (und schnell) vorzubereiten, benötigen Sie eine L&D-Strategie, die auf Relevanz, Geschwindigkeit und Engagement ausgerichtet ist. 

Collaborative Learning erfüllt alle drei Aspekte gleichermaßen. Die Zahlen sprechen für sich: 

  • Schulungen auf Grundlage von Collaborative Learning erzielen im Durchschnitt einen Relevanzwert von 95 % (vs. ~30 % bei Top-Down-Schulungen)
  • Dank Collaborative Learning können sich Mitarbeiter innerhalb weniger Wochen weiterbilden (im Gegensatz zu Jahren mit Top-Down-Schulungen).
  • Collaborative Learning erzielt Kursabschlussraten von durchschnittlich 91 % (vs. 20 % bei Top-Down-Schulungen)
Vorteile des Collaborative Learning | 360Learning

Ihr gesamtes Team wächst über sich hinaus.

Wie wäre es, anstatt der jährlichen starren Kompetenzmatrix flexible Programme zu erstellen, über die sich Ihre Mitarbeitenden fortlaufend und in Echtzeit weiterqualifizieren können? 

Es klingt nach der Erlösung. 

Die Wahrheit ist: Sie haben es selbst in der Hand.

Viele Unternehmen sind den Schritt schon gegangen.

In der Tech-Branche zeichnet sich eine Verlagerung des Schwerpunkts von Personalchefs und Talentmanagerinnen ab:

Diese verabschieden sich von Jahresplanung und komplexen Qualifikationsmatrizen und führen stattdessen schnelle, einfache Preboarding-Programme ein, die neue Angestellte bereits vor ihrem Eintritt in das Unternehmen absolvieren.

Dadurch wird nicht nur die Einarbeitungszeit der Mitarbeitenden verkürzt, sondern es werden auch Qualifikationslücken geschlossen, bevor sie zu einem Problem für das Unternehmen werden können.

Eine weitere Tendenz, die wir beobachten können: Führende Unternehmen geben große, langwierige und arbeitsintensive Umschulungsinitiativen auf. Stattdessen entwickeln sie kürzere, aber fortlaufende Umschulungsprogramme, die Qualifikationslücken ebenso schnell schließen, wie sie entstehen.

Anstatt also Jahre damit zu verbringen, Mitarbeitende weiterzubilden und umzuschulen, schaffen diese Unternehmen dies innerhalb von Wochen - manchmal sogar Tagen. 

All das ist Teil des Wandels von Top-Down-Schlungen zu kollaborativem Lernen. 

Der Wandel geht über HR-Tätigkeiten hinaus – er verändert die Beziehung aller zum Corporate Learning. Und zwar zum Besseren: 

  • L&D-Führungskräfte reagieren nicht mehr nur auf geschäftliche Anforderungen, sondern setzen proaktiv strategische Preboarding-, Onboarding- und Lernakademien ein.
  • Schulungsdesigner:innen entwickeln sich von Autor:innen von Kursinhalten zu Lernstrateg:innen, die den Ton und die Richtung für Lernprojekte vorgeben. 
  • Interne Expert:innen öffnen ihren Wissenschaft und entwickeln sich zu anerkannten Mentor:innen.
  • Und nicht zuletzt gehen die Lernenden von Pflichtkursen, die sie nur besuchen, um ein Häkchen zu setzen, zu freiwilligen, wachstumsorientierten Kursen über, die die Einzelnen ebenso wie das ganze Unternehmen voranbringen.

Stoßen Sie den Wandel in Ihrem Unternehmen an – und die viel gefürchtete Kündigungswelle wird an Ihnen vorbeigehen. Denn lernende Mitarbeiter:innen bleiben motiviert und sehen ihre nächste Entwicklungsstufe in Ihrem Unternehmen, nicht außerhalb. 

Es gibt da nur einen Haken… 

Collaborative Learning erfordert neue Fähigkeiten.

Um eine Kultur von kollaborativen Lernens in Ihrem Unternehmen zu entfalten, brauchen Sie entsprechende Voraussetzungen. Sie müssen in der Lage sein:

  • In Echtzeit zu ermitteln, wann und wo neuer Bedarf an Fachwissen entsteht,
  • engagierte Expert:innen zu finden und motivieren, ihr Fachwissen weiterzugeben,
  • Expertenwissen schnell in Lernprogramme umzusetzen,
  • ein hohes Maß an Qualität und Kontrolle aufrechtzuerhalten
  • und Ihrem L&D-Team nicht mehr, sondern weniger Arbeit zu bescheren. 

Sie ahnen es:

Mit den alten Tools kommen Sie nicht weiter.

Ein "modernes" LMS? Ist nur eine neue Oberfläche für altes Top-Down-Training.

Lernerlebnisplattformen (LXPs)? Bieten nicht mehr als vorgefertigte Inhalte aus einem Katalog. 

Wir haben 360Learning entwickelt, damit Sie das Potential kollaborativen Lernens in Ihrem Unternehmen entfesseln können. Bilden Sie Ihre Teams weiter und machen Sie Ihre internen Expert:innen zu echten Wachstumstreibern. 

Das Beste daran:

360Learning macht es Ihnen sagenhaft einfach, eine Kultur für Collaborative Learning zu schaffen, und zwar in Ihrem eigenen Tempo.  

Die Power eines modernen LMS. Der Startpunkt für Collaborative Learning.

Alle modernen Lösungen und Integrationen:

  • Akademien 
  • Lernprogramme
  • Analysetools und Einblicke
  • Dozentengeführte Schulungen
  • Mobiles Lernen
  • Kuratierte Inhalte von Drittanbietern
  • Verwaltung von Inhalten 
  • HCM-Integrationen

Für alle Ihre Use Cases:

  • Mitarbeiter-Onboarding
  • Sales Enablement 
  • Kundenschulung 
  • Partnerschulung 
  • Software-Schulung
  • Personalentwicklung
  • Entwicklung von Führungskräften
  • Compliance-Schulung
  • Schulung für Mitarbeitende im Außendienst

Kombiniert mit umfangreichen kollaborativen Funktionen:

  • Ermittlung von Lernbedarf
  • Expertenauswahl 
  • Erstellung von Kursen
  • Projektleitung 
  • Qualitätssicherung

Alle Produktfunktionen entdecken

Collaborative Learning Bewegung | 360Learning

5 Türen, die sich Ihnen mit einem LMS für Collaborative Learning öffnen. 

360Learning’s kollaborative Funktionen beschleunigen und vereinfachen Ihre Prozesse – und eröffnen L&D-Teams eine Welt voll neuer Möglichkeiten. 

1. Kompetenzlücken in Echtzeit ermitteln. 

Zu ermitteln, welche Skills Ihre Mitarbeiter:innen benötigen, mag Ihnen manchmal wie ein Ratespiel vorkommen. Mit 360Learning stützen Sie sich auf Daten: Entsteht Lernbedarf, kann Ihr Team diesen sofort melden. Geäußerter Lernbedarf kann dann von Kolleg:innen mit derselben Wissenslücke hochgestuft werden. All dies erfolgt auf ein und derselben Plattform. 

2. Einfach Expert:innen mit gefragtem Fachwissen ermitteln.

77 % der Mitarbeitenden geben an, über ungenutztes Wissen zu verfügen, das sie mit ihrem Unternehmen teilen könnten. Schöpfen Sie aus diesem Potenzial! Mit 360Learning können Sie ganz einfach das Wissen Ihrer Fachkräfte anzapfen und dank Vorschlägen von Lernenden und KI die passenden internen Fachexpert:innen finden.

3. Kurse in Zusammenarbeit mit internen Expert:innen erstellen. 

Verleihen Sie Ihren Kursen ein besonderes Gütesiegel. Binden Sie die richtigen Fachexpert:innen als Co-Autoren ein, die mit dem Co-Autoren-Tool zu den Kursinhalten beitragen und diese bearbeiten können. Dank Kommentar- und Validierungsfunktionen können Sie sicherstellen, dass die Kurse stets Ihren Standards entsprechen.

4. Kursentwicklung skalieren – Kontrolle behalten. 

Der Schulungsbedarf steigt und sie müssen immer mehr Inhalte in kürzerer Zeit liefern? Bleiben Sie gelassen. Mit 360Learning rationalisieren Sie die Schulungsabwicklung und behalten die Kontrolle dank glasklar strukturiertem Projektmanagement, bei dem Sie Projektzeitpläne, Aufgabenzuweisung sowie Benachrichtigungen und Fristen für die Lernenden jederzeit verfolgen können.

 5. Relevante Kurse und hohe Beteiligung – dank Echtzeit-Feedback.

Halten Sie Kurse mit Echtzeit-Feedback von Lernenden auf dem neuesten Stand. Auf Grundlage von Kurskommentaren, Fragen und Antworten mit Upvoting und der Bewertung der Relevanz der Lernenden können Sie und Ihr Team die Kursinhalte stetig optimieren – und sich über eine Abschlussquote von 91 % freuen.

Unseren Enterprise-Plan entdecken

Collaborative Learning ist der Schlüssel zur Personalentwicklung.

Eine kollaborative Lernkultur stellt diejenigen in den Mittelpunkt, die Ihr größtes Kapital sind – Ihre Mitarbeitenden.

Collaborative Learning beflügelt Ihr Team auf seinem beruflichen Weg, und zwar von Anfang bis Ende. 

  • Arbeitnehmer:innen nehmen Jobangebote an, weil sie mit hochqualifizierten Menschen lernen und wachsen wollen – und nicht, weil Ihre Marke bekannt oder das Gehalt verlockend ist. 
  • Collaborative Learning ermöglicht ein spannendes Onboarding voll regem Austausch – statt dem ödem, isolierten Erledigen von Pflichtaufgaben bei der Einarbeitung. 
  • Interne Mobilität wird durch Selbstlernen über Kursinhalte und aufrichtiges Interesse angetrieben, nicht durch Krisen und innere Panik.
  • Und Beförderungen werden zu einer von der Gemeinschaft gefeierten Angelegenheit, statt zu einem die Arbeitsmoral drückenden Wettbewerb (was wiederum ein Desaster für die Mitarbeiterbindung ist)

Wollen Sie Ihre eigene kollaborative Lernkultur mit 360Learning entwickeln?

Gehen Sie jetzt den ersten Schritt, und buchen Sie Ihre persönliche Demo. 👇

Buchen Sie Ihre Produkttour mit 360Learning

  • Überblick Lernplattform

    30-minütiger Überblick über die Plattform

  • Maßgeschneidert

    100 % auf Ihre Anforderungen zugeschnitten

  • Unverbindlich

    Kostenlos & unverbindlich

Mit dem Anfordern der Demo erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Jetzt Demo buchen